Oculoheel

Augentropfen

Hilft sanft bei gereizten und
entzündeten Augen
Sie helfen bei gereizten Augen sowie bei Entzündungen des Auges oder des Augenlides. Oculoheel-Einmaltropfen bestehen aus einer wässrigen Lösung, die das Auge wie Tränen befeuchtet. Darin enthalten sind ausschließlich natürliche Wirkstoffe.
VK* € 13,50
€ 8,54

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager, Lieferung in 1-2 Werktagen

Oculoheel

Produktinformationen

Typ:Arzneimittel
Packungseinheit:15st
Kosten pro Einheit:€ 0,57/ST
Produktnummer:AT-P1333608-15ST
Hersteller/ Inverkehrbringer: Schwabe Austria GmbH Richard Strauss-Straße 13
1230 Wien
AT

Kurzinformation

Entzündete Augen haben vielerlei Ursachen. So können eine Allergien, ein Gerstenkorn oder eine Bindehautentzündung hinter den Symptomen stecken. Oculoheel-Einmalaugentropfen wirken mit der reinen Kraft der Natur. Das homöopathische Präparat besteht ausschließlich aus pflanzlichen Rohstoffen. Sie wurden zu einer speziellen Wirkstoffverbindung kombiniert, die ein breites Spektrum an Beschwerden abdeckt. So regen Oculoheel-Einmaltropfen die Abwehrkräfte an und helfen dem Körper, die Symptome selbst zu lindern und zu heilen. Augentrost (Euphrasia officinalis) ist, wie der Name schon sagt, ein ausgezeichnetes Naturheilmittel, um gereizte oder entzündete Augen zu behandeln. Augentrost ist sehr hilfreich bei Bindehautentzündungen, Gerstenkorn, Lidrandentzündung, Heuschnupfen und Schnupfen, sowie bei überanstrengten Augen. Löffelkraut (Cochlearia officinalis) entfaltet seine Wirkweise bei Augenentzündungen. Beim schmalblättrigen Sonnenhut ( Echinaceae angustifoliae radix) werden nur die Wurzeln homöopathisch zubereitet. Sie helfen bei wiederkehrenden Infekten und Entzündungen und beugen Neuerkrankungen gezielt vor. Jaborandi (Pilocarpus pennatifolius), auch Rutakraut genannt, ist eine in Südamerika heimische Pflanze, die bis zu drei Meter hoch wird. Sie lindert Sehstörungen und beruhigt Augenirritationen.

Anwendungsgebiete

Oculoheel-Einmalaugentropfen sind ein homöopathisches Kombinationsarzneimittel mit bewährter Wirkung bei entzündlichen Erkrankungen des Auges. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören Reizungen und Entzündungen des Auges, der Bindehaut oder des Augenlides. Erkentnisse über Anwendungsgebiete und Wirkweisen von Oculoheel-Einmalaugentropfen beruhen ausschließlich auf homöopathischen Erfahrungen. Zu Beginn der Behandlung mit Oculoheel-Einmalaugentropfen kann es zu einer vorübergehenden Verschlimmerung der Beschwerden und Symptome kommen. Diese sogenannte Erstverschlimmerung ist jedoch meist harmlos.

Anwendungsempfehlung

Erwachsene und Jugendliche träufeln dreimal täglich einen Tropfen Oculoheel-Einmalaugentropfen in das erkrankte Auge. Kindern ab sechs Jahren kann dreimal am Tag ein Tropfen in jedes Auge gegeben werden. Für Kinder unter sechs Jahren sind Oculoheel-Einmalaugentropfen nicht bestimmt. Der Inhalt einer Phiole reicht für eine Anwendung, also für das einmalige Eintropfen in das erkrankte oder beide Augen. Die Phiole wird erst unmittelbar vor dem Gebrauch geöffnet. Neigen Sie nun den Kopf leicht nach hinten. Halten Sie die Phiole senkrecht nach unten. Durch leichtes Drücken auf die Phiole werden die Tropfen in den Bindehautsack eingeträufelt. Eventuell verbleibende Restmengen werden nicht mehr verwendet. Bei Überempfindlichkeit gegen einen oder mehrere Wirkstoffe von Oculoheel-Einmalaugentropfen oder bei einer Allergie gegen Korbblütler darf das homöopathische Präparat nicht verabreicht werden.

Zusammensetzung / Zutaten

Wirkstoffe: Euphrasia officinalis D5 110,7 mg, Cochlearia officinalis D5 110,7 mg, Jaborandi D5 110,7 mg, Echinacea angustifolia D5 110,7 mg. Weitere Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumdihydrogenphosphat-Dihydrat, Natriummonohydrogenphosphat-Dihydrat, Ethanol, Wasser für Injektionszwecke

Medikamio

Packungsbeilage von Oculoheel Einmalaugentropfen 0,45ml

Kundenmeinungen (0)