Rubriment

Emulsion

Durchblutet die Haut bei
rheumatischen Erkrankungen
Rubriment Emulsion wirkt duchblutungsfördernd und hilft so bei Schmerzen und dem Lösen von Muskelkrämpfen und Verspannungen. Durch die ölige Beschaffenheit ist die Emulsion auch für wohltuende Massagen geeignet.
VK* € 9,90
€ 6,08

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Nicht lagernd, versandbereit in 2-3 Werktagen

Rubriment

Produktinformationen

Typ:Arzneimittel
Packungseinheit:60ml
Kosten pro Einheit:€ 10,13/100 ML
Produktnummer:AT-P2420338-60ML
Hersteller/ Inverkehrbringer: Pharmonta Montanastraße 7
8112 Gratwein
AT

Kurzinformation

Rubriment Emulsion basiert auf den hochwirksamen Inhaltsstoffen Nonylsaurevvanillylamid, Nikotinsäurebenzylester, Terpetinöl und Kampfer. Vor allem die salicylsäurehaltigen Wirkstoffe sorgen dafür, dass bereits kurz nach dem Einmassieren eine leichte Rötung und so auch eine angenehme und wohltuende Wärme auf der Haut entsteht. Durch die besondere Zusammensetzung der Emulsion wird die Haut besser durchblutet und rheumatische Erkrankungen wie chronische Gelenksentzündungen, Hexenschuss oder Nerven- und Muskelerkrankungen rasch gelindert. Da die ölige Emulsion zusätzlich Muskelkrämpfe abbaut und den Gewebestoffwechsel anregt, ist sie auch für Sportmassagen geeignet. Sie kann sowohl vor der Bewegung zum Aufwärmen der Gelenke und Muskeln, als auch nach der Bewegung bei Muskelkater oder Muskelkrämpfen, verwendet werden.

Anwendungsgebiete

Rubriment Emulsion wird für Schmerzen und Verspannungen der Gelenke, Muskel und Nerven angewandt, da sie bei der raschen Heilung des Gewebestoffwechsels hilft. Das Anwendungsgebiet erstreckt sich somit von rheumatischen Erkrankungen wie Ischias, Hexenschuss und chronische Gelenksentzündungen über Sportmassagen bis hin zu leichten Erfrierungen.

Anwendungsempfehlung

Rubriment Emulsion kann mehrmals täglich auf die schmerzenden oder bereits vor der körperlicher Betätigung und Anstrengung auf die gefährdeten Körperpartien einmassiert werden. Dabei soll die Emulsion so lange auf die Haut einmassiert werden bis auf der Haut wieder ein trockenes Gefühl entsteht. Abschließend die Hände waschen, damit sie nicht auf offene Wunde, in die Augen, auf Schleimhäute oder entzündete Hautpartien gelangt. Klingt die Wirkung der Emulsion ab, kann der Vorgang wiederholt werden.

Zusammensetzung / Zutaten

Nikotinsäurebenzylester, Nonylsäurevanillylamid, Salicylsäure-monoglykolester, Salicylamid, Kampfer, Terpentinöl, Isobornylacetat, Emulg. Cetylstearylalkohol (Lanette N), Emulg. Cetylstearylalkohol mit Zusatz eines nichtionogenen Emulgators (Emulgade F), Paraffinöl, gereinigtes Wasser.

Kundenmeinungen (0)