Zehenschutz

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Zehenschutz

Hühneraugen und Fußfehlstellungen wie Hammerzehen können sehr schmerzhaft werden. Sie entstehen häufig durch Druck an der falschen Stelle, etwa durch unbequemes Schuhwerk wie High Heels. Ein Zehenschutz nimmt den Druck auf und verteilt ihn gleichmäßig. So werden Schmerzen sofort gelindert und Fehlstellungen entlastet. Zehenschutz gibt es in verschiedenen Größen und Formen, viele kann man auf die benötigte Länge zuschneiden. Sie sind daher auch für die Finger anwendbar, wo sie vor allem gegen die Reibung eingesetzt werden. Zehenschutz ist bei Hühneraugen und Fußfehlstellungen ein wichtiger Teil der Fußpflege. Vorsicht bei Diabetes: Es kann die Schmerzwahrnehmung stark einschränken und Verletzungen werden nicht wahrgenommen. Bestellen Sie jetzt Ihren Zehenschutz in Ihrer Online Apotheke Vamida.

Zehenschutz gegen Druckstellen und Hühneraugen


Druckstellen können sehr schmerzhaft sein. Der Körper bildet als Schutzreaktion eine Hornhaut. Bleibt der Druck an derselben Stelle über längere Zeit, so kann sich ein a href="/huehnerauge.html">Hühnerauge entwickeln. Dabei handelt es sich um einen Hornhautkegel, der nach innen wächst, dort auf Nerven trifft und so Schmerzen verursacht. Der Schutz für die Zehen lindert Druck und Reibung, indem er den Druck auffängt und diesen gleichmäßig verteilt. Dadurch kann er Druckstellen entlasten und vorbeugen. So unterstützt Zehenschutz die Behandlung mit einer Hühneraugentinktur und schützt vor Schwielen und Blasen.



Wann verwende ich Zehenschutz?


Zehenschutz können Sie gegen bereits vorhandene Druckstellen und auch zur Prävention verwenden. Vor allem für Personen mit Fußfehlstellungen, wie Hammerzehen oder Überbeinen, wird Druckentlastung durch Zehenschutz empfohlen. Voraussetzung ist natürlich bequemes Schuhwerk. Verwenden Sie Druckschutzpflaster oder Zehenschutz auch während der Warzen-Behandlung und Hühneraugen, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Vorsicht ist für Personen mit Diabetes geboten: Sie haben oft eine mehr oder weniger stark eingeschränkte Schmerzwahrnehmung und Verletzungen und Entzündungen, die sich normalerweise durch Schmerzen bemerkbar machen, werden übersehen. Da man an den Füßen auch schwitzt, sollte der Zehenschutz regelmäßig gewechselt werden. Vergessen Sie in dieser Zeit nicht auf die Fußpflege.



So funktioniert Zehenschutz


Beim Zehenschutz handelt es sich meist um einen Schlauch oder ein polsterndes Pflaster. Sie enthalten flexibles Material, das den Druck auf einen größeren Bereich gleichmäßig verteilt und somit die lokale Belastung deutlich lindert. So wird die Entstehung von Hornhaut auf den Zehen vermindert und Hühneraugen, Druckstellen und Blasen vorgebeugt. Auch mit Zehenschutz sollten Sie regelmäßig einen Hornhautentferner benutzen. Unterscheiden Sie zwischen übermäßiger Hornhautbildung und Blasen und verwenden Sie entweder Zehenschutz oder Blasenpflaster. In Ihrer Online Apotheke Vamida finden Sie Zehenschutz in verschiedenen Größen.



Ihr Produkt ist nicht dabei?

Bitte teilen Sie uns unverbindlich den Namen des Produktes mit, das Sie suchen. Wir arbeiten derzeit daran, dass Sie in Zukunft alle in Österreich erhältlichen rezeptfreien Arzneimittel und andere Apothekenprodukte online bei vamida.at bestellen können. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen und Produktwünsche.

Bitte beachten Sie, dass wir nur rezeptfreie Arzneimittel und Produkte verschicken können

Bitte warten...

Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.
Weiter einkaufen Zum Warenkorb
Fenster schließt sich automatisch in s.
Artikel wurde in den Warenkorb entfernt.
Weiter einkaufen Zum Warenkorb
Fenster schließt sich automatisch in s.