Jetzt für den Newsletter anmelden und Geschenk erhalten!

Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Filter

Lagerbestand
  1. Auf Lager (16)
Bio
  1. Ja (3)
Hersteller TOP 8
  1. GEBRO PHARMA GMBH (5)
  2. Apomedica (4)
  3. KWIZDA PHARMA GMBH (3)
  4. KOTTAS PHARMA GMBH (3)
  5. ESPARA GMBH (3)
  6. GUTERRAT GESUNDHEITSPRODU (3)
  7. HAFESAN HANDELSGMBH (2)
  8. SPAGYRA KG (2)

Harnwegsinfekt

40 Artikel
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
  1. Biogelat Cranberry Uro Akut -36%
    UVP 29,80 €
    19,22 €
  2. Acimed Madaus Kapseln -26%
    UVP 5,95 €
    4,39 €
  3. Dr. Böhm Kürbis nur 1 Tablette täglich bis -29%
    UVP 14,40 €
    ab
    11,13 €
  4. Dr. Kottas Nieren-Blasentee -26%
    UVP 4,90 €
    3,64 €
  5. Alpinamed Preiselbeer-Filmtabletten bis -24%
    UVP 15,25 €
    ab
    12,18 €
  6. Madaus Urgenin Blasenkapseln -25%

    Madaus Urgenin

    Blasenkapseln

    UVP 19,90 €
    15,00 €
  7. Biogelat Cranberry Uro Forte -28%
    UVP 27,90 €
    20,17 €
  8. Utipro Plus Kapseln bis -26%
    UVP 19,55 €
    ab
    14,37 €
  9. Dr. Böhm Cranberry akut Brausegranulat -20%
    UVP 28,90 €
    23,10 €
  10. Dr. Kottas Brennesseltee -28%
    UVP 3,90 €
    2,82 €
  11. Sidroga Blasentee akut -28%
    UVP 4,70 €
    3,37 €
  12. Canephron Dragees -29%
    UVP 19,80 €
    13,97 €
  13. Hafesan Brennnessel 250mg Kapseln -27%
    UVP 18,90 €
    13,76 €
  14. Hafesan Sägepalme forte für die Frau -26%
    UVP 19,90 €
    14,81 €
  15. Alpinamed Preiselbeer-Trinkkonzentrat + Vitamin C -18%

    Alpinamed
    Preiselbeer

    Trink-Konzentrat

    UVP 19,80 €
    16,15 €
  16. Alpinamed Preiselbeer direkt -23%
    UVP 19,90 €
    15,28 €
  17. Espara Kürbiskern-Sägepalme Kapseln bis -20%
    UVP 10,99 €
    ab
    11,10 €
  18. Preiselsan -25%

    Preiselsan

    Tabletten

    UVP 19,95 €
    15,05 €
  19. Biogelat Cranberry Birke Granulat -24%
    UVP 23,20 €
    17,60 €
  20. Alpinamed Blasen-Nieren Filmtabletten -30%
    UVP 22,80 €
    15,95 €
  21. Gentos Tropfen -25%
    UVP 15,45 €
    11,56 €
  22. Gall Pharma Zeolith 400mg Kapseln -27%
    UVP 24,55 €
    18,01 €
  23. Phönix Solidago Tropfen bis -36%
    UVP 12,70 €
    ab
    9,94 €
  24. Mag. Doskar Nr. 35 Reizblasentropfen -40%
    UVP 13,75 €
    8,24 €
  25. Similasan Tropfen gegen Nieren-Blasen-Beschwerden -43%
    UVP 14,90 €
    8,46 €
  26. Dr. Kottas Zinnkrauttee -24%
    UVP 3,90 €
    2,97 €
  27. Phönix Lymphophoen Tropfen 50ml -37%
    UVP 14,30 €
    9,01 €
  28. Apozema Nr. 9 Blasen- und Nieren Tropfen Belladonna complex -43%
    UVP 14,90 €
    8,47 €
  29. Biotta Preiselbeersaft Bio 500ML - zurzeit nicht lieferbar -18%
    UVP 5,90 €
    4,86 €
  30. COMBUR 3 Teststreifen -18%

    COMBUR 3
    Teststreifen

    Urinteststreifen

    UVP 13,50 €
    11,11 €
  31. Espara Cranberry Preiselbeere Kapseln -22%
    UVP 24,50 €
    19,20 €
  32. Espara Gelber Enzian Compositum Alchemistische Essenz -19%
    UVP 15,90 €
    12,83 €
  33. Mag. Doskar Nr. 8 Blasentropfen -36%
    UVP 13,75 €
    8,78 €
  34. Apozema Nr. 8 Bettnässer-Tropfen Plantago major complex -41%
    UVP 14,90 €
    8,76 €
  35. Drapal Birken Saft -5%

    Drapal Birken

    Planzensaft

    UVP 8,50 €
    8,08 €
  36. Alpinamed Preiselbeer-Granulat + Vitamin C -27%
    UVP 25,85 €
    18,86 €
  37. Euviril Aprosta Kapseln -4%
    UVP 55,00 €
    52,85 €
  38. Juniperus Similiaplex Tropfen -35%
    UVP 13,95 €
    9,05 €
  39. Schoenenberger Brennnesselsaft BIO -14%
    UVP 8,99 €
    7,73 €
  40. Schoenenberger Löwenzahnsaft BIO -10%
    UVP 8,99 €
    8,06 €

Medikamente gegen Harnwegsinfekt

Unter einem Harnwegsinfekt versteht man die Besiedelung der sonst sterilen Harnwege durch Bakterien. Vor allem Escherichia Coli und Enterokokken sind häufig die Erreger eines Harnwegsinfekts. Frauen leiden häufiger darunter, allerdings können auch bei Männern Infektionen der Harnwege vorkommen. Diese können sich bis in die Blase oder gar die Nieren fortsetzen, was zu Blasenentzündungen und Nierenbeckeninfektionen führen kann. Je nach Schweregrad der Infektion unterscheidet man zwischen leichten und schweren Formen. Erstere können meist selbst behandelt werden, indem die Nieren und Blase durchgespült werden. Hierfür eignen sich vor allem Nierentees und Blasentees, welche die Harnproduktion anregen. Dadurch kommt es zu vermehrtem Harndrang, und Bakterien können im Laufe einer relativ kurzen Zeit ausgeschwemmt werden. Bei hartnäckigeren Harnwegsinfekten und Blasenentzündungen ist jedoch unbedingt ein Arzt aufzusuchen. Diese Erkrankungen können nämlich meist nur mittels Antibiotika behandelt werden.

Harnwegsinfekte


Harnwegsinfekte sind leider keine Seltenheit. Statistisch betrachtet erkranken mehr Frauen als Männer daran. Durch die anatomischen Gegebenheiten, genauer gesagt durch eine kürzere Harnröhre und einem geringen Abstand zwischen After und Harnausgang, fällt es Bakterien leichter den Harntrakt zu befallen. Die Folgen sind Schmerzen im Unterbauch und beim Wasserlassen, zudem können Eiter oder Blut im Urin vorkommen. Leichte, wiederkehrende Harnwegsinfekte können ebenso wie leichte Blasenentzündungen selbst mit Nierentees und Blasentees behandelt werden. Diese regen die Urinproduktion an, wodurch es zu vermehrten Toilettenbesuchen kommt. Dadurch werden die verantwortlichen Bakterien ausgeschwemmt. Manche Tees weisen zusätzlich desinfizierende Eigenschaften auf, welche die für die Harnwegsinfektion verantwortlichen Escherichia Coli und Enterokokken Stämme aktiv bekämpfen.



Harnwegsinfekte richtig behandeln


Harnwegsinfekte können auch das Vorkommen einer Reizblase begünstigen. Vor allem häufige Harnwegserkrankungen, wie sie oft bei jungen Frauen vorkommen, belasten die Blase nachhaltig und führen zu einer Reizblase. Deshalb ist es wichtig, jeden Harnwegsinfekt sofort zu behandeln. Es gilt viel zu trinken, den Körper möglichst zu schonen und das Immunsystem zu stärken. Auch sollte kalte und nasse Witterung gemieden werden. Schwerwiegendere Harnwegsinfekte können leider nicht einfach daheim behandelt werden. Diese müssen unbedingt von einem Arzt behandelt werden, da sie meist nur mit einer Antibiotikatherapie unter Kontrolle zu bekommen sind. Diverse Arzneitees können natürlich weiterhin als Unterstützung für den Körper getrunken werden, um die Regeneration von Niere und Blase zu verbessern.



Harnwegsinfekten vorbeugen


Harnwegsinfekten kann relativ gut vorgebeugt werden. Die wichtigsten Faktoren dafür sind ein starkes Immunsystem und eine gründliche Intimpflege. Ein großer Anteil der Harnwegsinfekte wird durch Verschleppung von natürlich im Enddarm vorkommenden Bakterien verursacht. Durch eine gesunde Intimhygiene kann diese verhindert werden. Gleichzeitig kann das Immunsystem gestärkt werden, indem es mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen versorgt wird. Aber auch andere Hausmittel, wie warme Bäder, eventuell mit wohltuenden Badezusätzen, und diverse Heilkräuter können bei Harnwegsinfekten helfen und diesen vorbeugen. Bei Ihrer Vamida Online Apotheke finden Sie eine große Auswahl an diversen Mitteln zur Behandlung und Prävention eines Harnwegsinfekts. Bestellen Sie gleich online und lassen Sie die gewünschten Arzneimittel direkt zu Ihnen nach Hause liefern.



Bitte warten...

Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.
Weiter einkaufen Zum Warenkorb
Fenster schließt sich automatisch in s.
Artikel wurde in den Warenkorb entfernt.
Weiter einkaufen Zum Warenkorb
Fenster schließt sich automatisch in s.