Scheidenpilz

16 Artikel
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
  1. bis -43%
    bis 1,87 € SPAREN
    Hädensa Salbe
    ab
    2,43 €
    statt UVP 3,10 €
    +
  2. bis -35%
    bis 0,66 € SPAREN

    Hädensa

    Zäpfchen

    Hädensa Zäpfchen
    ab
    2,99 €
    statt UVP 3,65 €
    +
  3. -23%
    2,91 € SPAREN
    Gynophilus Scheidenkapseln
    9,99 €
    statt UVP 12,90 €
    +
  4. -43%
    4,86 € SPAREN
    Canesten 3 Tage Kombi-Therapie
    6,44 €
    statt UVP 11,30 €
    +
  5. -21%
    3,11 € SPAREN

    Multi-Gyn

    ActiGel

    Multi-Gyn ActiGel
    11,79 €
    statt UVP 14,90 €
    +
  6. -15%
    2,24 € SPAREN

    Multi-Gyn

    FloraPlus

    Multi-Gyn FloraPlus 5x5ml
    12,67 €
    statt UVP 14,90 €
    +
  7. -22%
    2,66 € SPAREN
    Canesten 1-Tages-Therapie
    9,44 €
    statt UVP 12,10 €
    +
  8. -16%
    1,71 € SPAREN

    Hylaktiv
    Hydralact

    Vaginalzäpfchen

    Hylaktiv Hydralact Vaginalzäpfchen
    9,29 €
    statt UVP 11,00 €
    +
  9. -28%
    2,51 € SPAREN
    Canesten 6-Tage-Therapie
    6,59 €
    statt UVP 9,10 €
    +
  10. bis -16%
    bis 2,31 € SPAREN

    Omb'e

    Kapseln

    Omb'e Kapseln
    ab
    12,59 €
    statt UVP 14,40 €
    +
  11. -15%
    1,47 € SPAREN

    Feminella
    Vagi C

    Vaginaltabletten

    Feminella Vagi C Vaginaltabletten
    8,33 €
    statt UVP 9,80 €
    +
  12. -16%
    1,71 € SPAREN

    Hylaktiv
    Vagilact

    Vaginaltabletten

    Hylaktiv Vagilact Vaginaltabletten
    9,29 €
    statt UVP 11,00 €
    +
  13. -18%
    2,27 € SPAREN
     Exmykehl D5 Tropfen
    10,29 €
    statt UVP 12,55 €
    +
  14. -15%
    2,54 € SPAREN
    I say: Vaginalinfektionen Tabletten
    14,37 €
    statt UVP 16,90 €
    +
  15. -15%
    1,64 € SPAREN

    Haemex

    Tropfen

    Haemex Tropfen
    9,31 €
    statt UVP 10,95 €
    +
  16. -21%
    3,14 € SPAREN
    Canesten 1-Tag Kombi-Therapie
    11,81 €
    statt UVP 14,95 €
    +

Scheidenpilz

Scheidenpilz ist eine harmlose, aber dennoch unangenehme Erkrankung. Der Intimbereich juckt, der Ausfluss ist vermehrt, manchmal finden sich weißliche Ablagerungen in der Scheide. Was aber am ehesten zum Besuch beim Gynäkologen bewegt, sind Schmerzen beim Wasserlassen und beim Geschlechtsverkehr. Mit einer lokalen Behandlung, etwa einem Scheidenpilz Zäpfchen, Vaginaltabletten oder einer Salbe, ist man meist schon nach wenigen Tagen die lästigen Symptome los und somit die Frauengesundheit wieder vollständig hergestellt. Aber die verursachenden Hefepilze, Candida albicans, können ständige, harmlose Mitbewohner der Scheidenflora sein und bei einer geschwächten Abwehr kann die Erkrankung deshalb wieder auftreten. Daher ist es sinnvoll, Scheidenpilz vorzubeugen. Bestellen Sie jetzt in Ihrer Online Apotheke Vamida.

Scheidenpilz, ein Hefepilz als ständiger Mitbewohner


Candida albicans, ein Hefepilz, ist bei vielen Erwachsenen ein ständiger Bewohner der Mund- und Rachenschleimhaut. Zusätzlich findet man ihn bei etwa 20% der Frauen in der Vagina. Er wird dort durch die sogenannten Lactobazillen in Schach gehalten und fällt daher nicht auf. Ist die natürliche, saure Scheidenflora aber angegriffen und nicht mehr in der Lage, den Pilz zu unterdrücken, kommt es zu einem Scheidenpilz. Das merkt man an einer eingeschränkten Frauengesundheit. Der Intimbereich juckt und ist gerötet, der Ausfluss ist vermehrt und man findet weißliche Ablagerungen in der Scheide. Am unangenehmsten sind jedoch die Schmerzen beim Wasserlassen und beim Geschlechtsverkehr. Das schränkt nicht nur das allgemeine Wohlbefinden sondern auch die Lust zur Sexualität stark ein.



Behandlungsmöglichkeiten


Scheidenpilz behandeln ist einfach, unkompliziert und es dauert meist nur wenige Tage. Zur Verfügung stehen zum Beispiel Vaginaltabletten, Salben, Scheidenkapseln und Scheidenpilz Zäpfchen zur lokalen Anwendung. Werden die Symptome nach einigen Tagen nicht besser, so kommt meist eine systemische Therapie, also Tabletten zum Schlucken, zum Einsatz. Sie alle haben dieselbe Wirkung, sie sind nämlich antimykotisch, was heißt, dass sie den Pilz abtöten. Außerdem sollte die normale Scheidenflora wieder aufgebaut werden. Hierbei helfen Präparate mit Lactobazillen, die den pH-Wert wieder auf 4 – 4,5 senken und Milchsäure produzieren, damit auch gleichzeitig eine Scheidentrockenheit verschwindet. Man muss sich also nur dazu überwinden, mit dem Frauenarzt über den Scheidenpilz zu reden.



Vorbeugen statt heilen


In manchen Situationen ist die Scheide besonders anfällig für Scheidenpilz, zum Beispiel während der Menstruation, bei häufigen Schwimmbad- oder Saunabesuchen oder nach einer Antibiotikatherapie. Hier kann es durchaus angebracht sein, Scheidenpilz vorzubeugen. Dabei helfen Tabletten oder Kapseln mit Lactobazillen, die die lokale Abwehr der Vagina unterstützen. Immer geeignet sind Hygienemaßnahmen. Unterwäsche aus Baumwolle tragen, diese täglich wechseln und bei 60°C waschen sowie eine sanfte Intimpflege gehören dazu. Bestellen Sie jetzt in Ihrer Online Apotheke Vamida Ihre Produkte, um Scheidenpilz vorzubeugen oder zu behandeln.



Ihr Produkt ist nicht dabei?

Bitte teilen Sie uns unverbindlich den Namen des Produktes mit, das Sie suchen. Wir arbeiten derzeit daran, dass Sie in Zukunft alle in Österreich erhältlichen rezeptfreien Arzneimittel und andere Apothekenprodukte online bei vamida.at bestellen können. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen und Produktwünsche.

Bitte beachten Sie, dass wir nur rezeptfreie Arzneimittel und Produkte verschicken können

Bitte warten...

Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.
Weiter einkaufen Zum Warenkorb
Fenster schließt sich automatisch in s.
Artikel wurde in den Warenkorb entfernt.
Weiter einkaufen Zum Warenkorb
Fenster schließt sich automatisch in s.