Wechselbeschwerden

38 Artikel
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
  1. Femalen Tabletten -28%

    Femalen

    Tabletten

    UVP 29,90 €
    21,39 €
  2. Dr. Böhm Traubensilberkerze 6,5mg -40%
    UVP 16,90 €
    10,18 €
  3. Dr. Böhm Isoflavon mit Griffonia 60ST -24%
    UVP 34,40 €
    26,14 €
  4. Dr. Böhm Isoflavon mit Griffonia bis -31%
    UVP 18,80 €
    ab
    15,77 €
  5. Remifemin plus Dragees bis -31%
    UVP 15,60 €
    ab
    14,47 €
  6. Estromineral Serena Tabletten -15%
    UVP 29,90 €
    25,36 €
  7. A.Vogel Menosan Salvia Tabletten -20%
    UVP 19,90 €
    15,93 €
  8. Alpinamed Agnukliman Tropfen -34%
    UVP 9,90 €
    6,52 €
  9. Tricovel Tricoage Tabletten -16%
    UVP 30,60 €
    25,71 €
  10. Remifemin Tabletten bis -32%

    Remifemin

    Tabletten

    UVP 9,10 €
    ab
    9,43 €
  11. Klimaktoplant Tabletten - DHU -33%

    Klimaktoplant

    Tabletten

    UVP 14,20 €
    9,49 €
  12. Evavita Activeburner Tabletten bis -12%
    UVP 69,50 €
    ab
    64,74 €
  13. Apozema Nr. 36 Wechseljahre-Tropfen Lachesis complex -32%
    UVP 13,80 €
    9,37 €
  14. Dr. Schreibers Wechseljahre sanft -15%
    UVP 19,95 €
    16,98 €
  15. Klimakt Heel Tabletten -26%

    Klimakt Heel

    Tabletten

    UVP 7,60 €
    5,60 €
  16. FigureForm Bindegewebe Pro bis -21%
    UVP 31,90 €
    ab
    27,55 €
  17. Similasan Tropfen gegen Wechseljahresbeschwerden -37%
    UVP 14,90 €
    9,43 €
  18. Melbrosia Kapseln bis -15%

    Melbrosia

    Kapseln

    UVP 20,50 €
    ab
    18,49 €
  19. Schüßler Zell Euclim -32%

    Zell Euclim

    Tabletten

    UVP 13,50 €
    9,16 €
  20. Plantur 39 Haar Aktiv Kapseln -10%
    UVP 18,49 €
    16,67 €
  21. Espara Isoflavon Yams Kapseln -17%
    UVP 29,40 €
    24,48 €
  22. Mag. Doskar Nr. 18 Frauentropfen -22%
    UVP 13,75 €
    10,73 €
  23. Apozema Nr. 3 Antitranspirant-Tropfen Sambucus nigra complex -32%
    UVP 13,80 €
    9,37 €
  24. Espara Rotklee Isoflavon Kapseln bis -17%
    UVP 13,60 €
    ab
    17,96 €
  25. Novaslim Meno -26%
    UVP 25,90 €
    19,04 €
  26. Pascofemin Tropfen bis -23%

    Pascofemin

    Tropfen

    UVP 8,45 €
    ab
    7,62 €
  27. Life Light Soja Rotklee Kapseln -23%
    UVP 34,50 €
    26,44 €
  28. Neuner's Classic Bio Rotklee -21%
    UVP 3,10 €
    2,46 €
  29. Sanvita Sarapis Soja -12%
    UVP 23,90 €
    21,04 €
  30. Plurazin Kapseln bis -5%

    Plurazin

    Kapseln

    UVP 34,50 €
    ab
    32,93 €
  31. Plantur 39 Coffein Tonikum -3%
    UVP 11,99 €
    11,69 €
  32. Orthomol Femin Kapseln bis -10%
    UVP 37,95 €
    ab
    34,00 €
  33. Life Light FemmeWell Kapseln -16%
    UVP 59,80 €
    50,23 €
  34. FigureForm Frau Pro Kapseln -14%
    UVP 34,90 €
    30,15 €
  35. D.H.U. Lachesis D12 bis -30%
    UVP 6,00 €
    ab
    4,17 €
  36. Espara Soja Royale Kapseln - zurzeit nicht lieferbar -17%
    UVP 29,40 €
    24,48 €
  37. Doppelherz system Für Sie Depot Tabletten -13%
    UVP 9,95 €
    8,64 €
  38. Orgafem Tropfen bis -26%

    Orgafem

    Tropfen

    UVP 15,20 €
    ab
    11,29 €

Mittel gegen Wechselbeschwerden

Ab etwa 40 lässt der Sexualhormonspiegel der Frau stark nach. Es kommt zu unregelmäßiger Menstruation bis zu deren Aussetzen, sowie zu den typischen Wechselbeschwerden. Sie äußern sich in erster Linie mit Hitzewallungen, Gewichtszunahme und psychischer Auffälligkeit, wie Reizbarkeit, Depression und Stimmungsschwankungen. Sie können unterschiedlich ausgeprägt auftreten und der Frauengesundheit stark zusetzen, sodass viele Frauen nach einer Behandlungsmöglichkeit suchen. Je nach Intensität kann man natürliche, pflanzliche Wirkstoffe mit hormonähnlicher Wirkung, zum Beispiel Traubensilberkerze oder Johanniskraut, verwenden. Bei starken Wechselbeschwerden wird durch eine Hormonersatztherapie die gewünschte Linderung erzielt. In Ihrer Online Apotheke Vamida finden Sie Informationen und eine große Produktauswahl zum Thema Wechselbeschwerden.

Wechselbeschwerden betreffen früher oder später jede Frau


Zwischen 40 und 50 sinken die Sexualhormone der Frau, Östrogene und Gestagene, stark ab, sodass es – bei den meisten Frauen Anfang 50 – zu den bekannten Wechselbeschwerden kommt. Sie können mehr oder weniger stark ausgeprägt sein, und nur für kurze Zeit oder sogar mehr als 10 Jahre anhalten. Ein Drittel bemerkt die Wechseljahre nur durch das Ausbleiben der Menstruation. Es kann zu Veränderungen der Regelblutung und Zwischenblutungen kommen. Was manche Frauen jedoch weit mehr belastet, sind Gewichtszunahme, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, vermehrter Haarausfall und auftretende Gesichtsbehaarung. Nicht wenige suchen daher nach einer Behandlung der Wechselbeschwerden.



Pflanzliche Hilfe für weniger starke Beschwerden


Sind Ihre Wechselbeschwerden zwar unglaublich lästig, aber noch erträglich, können Sie sich mit pflanzlichen Mitteln weiterhelfen. Sogenannte Phytohormone haben zwar dieselbe Wirkung wie weibliche Geschlechtshormone, haben aber weniger starke Auswirkungen und bringen kein erhöhtes Risiko für das Herz-Kreislauf-System und sind nicht Krebserregend. Außerdem sind sie rezeptfrei erhältlich. Gegen Stimmungsschwankungen und Hitzewallungen in den Wechseljahren wirken beispielsweise Traubensilberkerze und Johanniskraut. Ebenfalls bewährt haben sich Mönchspfeffer, Salbei und Scharfgabe gegen Wechselbeschwerden. Als nichthormonelle Präparate, die zudem als nebenwirkungsfrei gelten, gibt es Pollenextrakte und Vitamin E Tabletten. Sie lindern die Wechselbeschwerden und haben außerdem eine antioxidative Wirkung, d.h. sie hemmen die natürlichen Alterungsprozesse.



Hormontherapie für heftige Wechselbeschwerden


Leiden Sie unter sehr starken Wechselbeschwerden, fragen Sie Ihren Gynäkologen nach einer Hormontherapie. Sie ist die effektivste Möglichkeit, sämtliche Beschwerden zu lindern, und wird eingesetzt, wenn die Wechselbeschwerden Krankheitswert erlangen bzw. die Frauengesundheit und die Psyche stark beeinträchtigen. Sie ist allerdings nicht ganz nebenwirkungsfrei, als dass sie bei gegebener Prädisposition Herz-Kreislauf-Erkrankungen hervorrufen können und das Risiko für z.B. Brustkrebs deutlich erhöhen. Die Hormontherapie kann aber die Knochengesundheit fördern und eine Osteoporose verhindern. Sie ist vor allem bei früh eintretender Menopause sinnvoll.



Behandlungsmöglichkeiten von Vamida


Wechselbeschwerden können je nach Intensität das Leben einer Frau zum Teil stark beeinträchtigen. Vorbeugen können Sie ihnen mit ausreichend Bewegung und gesunder, vor allem mit Vitamin D und Calcium. Stress und Rauchen wirken sich negativ auf die Beschwerden aus. Ein gesunder Lebensstil kann daher viele Probleme beheben oder zumindest lindern. Werden diese dennoch zur Beeinträchtigung des Alltags, finden Sie in Ihrer Online Apotheke Vamida verschiedene Möglichkeiten, Wechselbeschwerden, wie Hitzewallungen und Gewichtszunahme in den Wechseljahren, zu behandeln. Bestellen Sie jetzt.



Bitte warten...

Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.
Weiter einkaufen Zum Warenkorb
Fenster schließt sich automatisch in s.
Artikel wurde in den Warenkorb entfernt.
Weiter einkaufen Zum Warenkorb
Fenster schließt sich automatisch in s.